Dank Multimedia-Forensik Vorurteile vermeiden

«Der Druck auf Fernsehanstalten, Presse und Behörden, aktuelle Ereignisse zu kommentieren und Entscheidungen für Folgeprozesse zu fällen, nimmt ständig zu. Die Informationen dazu werden zunehmend multimedial eingereicht und Fälschungen werden immer raffinierter. Die Menge und Qualität an Videomaterial hat innerhalb der letzten zwei Jahre exponentiell zugenommen. Dabei wurde der Ton immer rauer und ruppiger. Hier soll versucht werden, sich vom aktuellen Informations- und Propagandakrieg (siehe dazu ARD1-Recherche: Alles Lüge oder was? [1]) zu lösen und Möglichkeiten der Wissenschaft aufzuzeigen, Fälschungen zu entlarven und somit tragische Fehlurteile zu vermeiden.»

Hier geht es zur Grundlagen-Doku von Prof. Dr. Jürg Gutknecht und Fredy Schwyter.

Bild: Indiamart.com

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*


Captcha loading...